Noch 2 Tage und 23 Stunden -15% RABATThier einlösen

    3 Tipps für ein gesundes Wohnklima im Winter

    Ist es draußen kalt, machen wir’s uns drinnen gemütlich warm. Klingt erstmal nach einer kuscheligen Angelegenheit. Doch trockene Heizungsluft ist nicht das beste Wohnklima für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden. Wir verraten Dir, mit welchen Tricks Du gesund und munter durch den Winter kommst.
    Home affaire Stuhl »BUTTERFLY«
    Kissenhüllen »Arrow«, TOM TAILOR
    andas Couchtisch »Yvonne«, Yvonne», 2 runde Tische in 2 Größen zu Auswahl

    Was macht ein gesundes Raumklima aus?

    Temperatur, Luftfeuchtigkeit und die Zusammensetzung der Luft sind wichtige Werte, die es bei der Abstimmung des optimalen Raumklimas zu beachten gilt. Durch regelmäßiges (und richtiges) Lüften kurbelst Du nicht nur den kompletten Luftaustausch des Raumes an, Du erhöhst außerdem Dein Energielevel. Ist nämlich zu wenig frische Atemluft im Raum, leidet Deine Konzentrationsfähigkeit. Die ideale Temperatur eines Raumes liegt zwischen 19 und 21°C. Die Luftfeuchtigkeit sollte dabei bei etwa 40-60% liegen. Ist die Luftfeuchtigkeit zu niedrig, steigt das Risiko, sich zu erkälten. Denn zu trockene Luft trocknet auch die Schleimhäute aus und erschwert ihnen die Abwehr gegen Viren. 

    Das Problem im Winter: Kalte Luft von draußen ist an sich bereits recht trocken. Wird sie dann noch durch die Heizung erwärmt, verliert sie noch mehr an Feuchtigkeit. Glücklicherweise gibt es clevere Helfer, die Dir bei diesem Problem helfen können. 

    Luftbefeuchter für Dein Zuhause  

    Elektronische Luftbefeuchter sind mit Sensoren ausgestattet, die exakt berechnen können, wie viel Feuchtigkeit im Raum vorhanden ist. Dementsprechend wird der Raumluft Feuchtigkeit zugeführt. Wenn Du magst sogar noch zusätzlich ätherische Öle. Doch nicht nur das: Die Geräte reinigen parallel die Luft und filtern Staub, Pollen und Schimmelsporen heraus. Die perfekte Lösung für Allergiker. Wenn Du nicht auf so viel High-Tech stehst, kannst Du natürlich auch ganz oldschool einen Luftbefeuchter aus Edelstahl an Deinen Heizkörper hängen. 

    De'Longhi Luftbefeuchter UHX 17, 1,7 l Wassertank
    WENKO Luftbefeuchter »Rondo«, 2er-Set
    Sharp Kombigerät Luftbefeuchter und -reiniger KC-D60EUW Plasmacluster, für 48 m² Räume

    Pflanzen: Deine grünen Helfer

    Ganz natürliche Luftreiniger sind Grünpflanzen, die schon allein deswegen nicht in Deinem Zuhause fehlen sollten. Einige von ihnen sind dabei auch noch super pflegeleicht. Der Bogenhanf zum Beispiel ist total robust und trägt mit der großen Oberfläche seiner Blätter dazu bei, die Luft im Raum von Schadstoffen zu befreien. Die Kentia Palme verleiht Deinem Zuhause exotischen Urlaubs-Vibe und produziert ganz nebenbei überdurchschnittlich viel Sauerstoff für Dich. Auch der Efeu ist ein Tausendsassa in Sachen Raumklima – und sieht dabei auch noch verdammt gut aus. 

    Home affaire Rattan-Blumenständer
    PROSPERPLAST Übertopf »Sandy Bowl«, mocca, ØxH: 29x19 cm
    KONIFERA Badregal Blumentreppe aus Massivholz mit 3 Ablagen

    Die ideale Raumtemperatur 

    Eine Raumtemperatur von etwa 20°C ist ideal? Das hast Du vorhin ganz richtig gelesen. Wir verstehen, dass Dir das zu kalt vorkommt, doch es ist nun mal die optimale Wärme, bei der Du wach und energiegeladen durch den Tag kommst. Du bist eine Frostbeule? Dann erfreue Dich an den Vorteilen des Winters: Kuschel Dich in Deine Lieblingsdecke ein und wärme Dich von innen mit einer leckeren Tasse Tee. So kannst Du die kalte Jahreszeit in vollen Zügen genießen! 

    Wolldecke »Scribble«, Gant, aus Merinowolle
    Plaid »Velvet«, BIEDERLACK, mit Wendeseite
    Wolldecke »Popper«, Gant, mit schönem Streifenmuster
    LEONARDO Teekanne »Moon«, 2 l
    Alfi Teekanne »Alfi«, 0,6 l
    Eva Solo Teekanne »Eva Solo«, 1 l
    Bloomingville Zitruspresse Serie Pixie, Keramik, Ø 11 x H 13 cm
    Bloomingville Becher »Serie Naomi«, Ø 9,5 x H 6,5 cm
    CreaTable Becher »Nature Collection« (6-tlg), Steinzeug
    Diese Beiträge könnten Dich auch noch interessieren:



    OTTO und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Ok" gibst du diese Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du hier ablehnen.