Advent Advent, ein Lichtlein brennt!

Das Jahr ist zwar bald rum, aber das Beste kommt zum Glück noch: Weihnachten! Wir freuen uns auf unsere Family, viele schöne Geschenke und richtig gutes Essen. Und zwar viel davon. Um uns auf die schönste aller Zeiten einzustimmen, darf schon jetzt dekoriert werden, was das Zeug hält!

1. So easy kreierst Du Dir Deinen ganz persönlichen Adventskranz! 2. Deko-Hänger

Adventskranz selbstgemacht

Ein Adventskranz ist für den Weihnachts-Geek natürlich Pflicht. Der kann ganz einfach aus einem Strohkranz als Rohling gemacht werden, indem man mit Bindedraht Tannenzweige drumwickelt. Dann nur noch nach Herzenslust mit Kugeln, Figuren, Girlanden usw. dekorieren, Kerzen samt Halter feststecken und fertig ist das Meisterwerk! Wer das Basteln lieber anderen überlässt und sowieso eher praktisch veranlagt ist, findet mit unserem LED-Tannenkranz die perfekte Alternative.



Licht, Leuchten und Laternen

Das große Oberlicht muss man in der Vorweihnachtszeit eigentlich gar nicht mehr einschalten. Die cozy Gemütlichkeit stellt sich bei dezentem Kerzenschein oder Lichterketten und -girlanden einfach am besten ein. Richtig traditionell wird es mit einer Weihnachtspyramide aus Holz, deren Windmühl-Flügel durch die Wärme rotieren und so ein schickes Muster an die Wohnzimmerdecke werfen.



Jetzt ist auch der ideale Zeitpunkt, um Adventskalender zu basteln. Es müssen nicht jeden Tag große Geschenke sein, im Gegenteil. Kleine Freuden wie einzeln verpackte Süßigkeiten oder liebe Worte, die man auf eine schöne Karte schreibt, zaubern dem Empfänger garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Eingepackt in zwei oder drei unterschiedliche, aber zusammenpassende Geschenkpapiere, wird aus den nebeneinander aufgehängten Päckchen ein hübscher DIY-Adventskalender. Zwischen die Päckchen kannst Du auch noch hübsche Weihnachtsaccessoires hängen, die ihren Einsatz sonst nur im Tannenbaum finden würden. Zuckerstangen sind ein besonders gern gesehener Hingucker - sie verschwinden jedoch auch gerne mal zwischendurch!

Besonders dekorativ für die Aufhängung sind kleine Regale mit Häkchen für die Geschenke. Alternativ kann auch ein Ast aufgehängt werden - hier sollte jedoch auf eine feste Anbringung geachtet werden, denn alle Päckchen zusammen können schnell mal etwas mehr wiegen. Und wer nach all der Bastelei keine Lust auf noch mehr Aufwand hat: Ein Treppengeländer eignet sich prima als "Päckenhalter" und zaubert dekorative Weihnachtsstimmung in Dein Zuhause. Es gibt doch nichts schöneres, als jeden Tag an all den kleinen Weihnachtspäckchen vorbeizulaufen...  Weihnachten kann also kommen!