15% Oktober-Rabatt sichern - Hier Einlösen >

    Die goldene Mitte: Das steckt hinter „Lagom“

    Nicht zu viel und nicht zu wenig. Ein Leben im Gleichgewicht – Das verspricht der neue Lifestyle-Trend aus Schweden. Lagom (sprich: Lahgumm) ist eine innere Einstellung, die Harmonie für Körper und Geist bedeutet. Doch auch in Deinen vier Wänden kannst Du die skandinavische Glücksformel für Dich anwenden. Wir zeigen Dir wie Lagom funktioniert.  

    Lifestyle-Trend aus Skandinavien  

    Während im vergangenen Jahr der dänische Hygge-Trend unseren Sinn für Gemütlichkeit und Geborgenheit in unserem Zuhause gestärkt hat, lassen wir nun im Alltag  von Lagom inspirieren.

    Tief in der schwedischen Mentalität verwurzelt, fällt es uns vielleicht etwas schwer, die Balance zwischen Überfluss und Mangel zu halten: Mal wieder zu viel gearbeitet, zu wenig gegessen und am Wochenende das Bett nicht verlassen und Pizza bestellt. Ein Leben von einem Extrem ins andere? Ein No-go im Lagom! Ausgeglichenheit in allen Lebenslagen – das macht glücklich und sorgt für einen zufriedenen Lifestyle.  



    Auf den Interior-Bereich übertragen bedeutet das: Großzügige Räume mit schlichter Einrichtung gepaart mit nur wenigen, ausgewählten Deko-Pieces. Die Farben sind eher gedeckt und unaufgeregt. Weiß, Hellgrau und die dezenten Farben der Natur erschaffen ein luftiges und entspanntes Wohnklima. Für effektvolle Hingucker sorgst Du mit Textilien aus nachhaltigen Naturmaterialien, wie Schafwolle, reiner Baumwolle und Jute. Kissen auf dem Sofa? Unbedingt! Aber nur so viele, wie tatsächlich notwendig sind, damit es gemütlich wird.

    Umweltbewusstsein und natürliche Materialien spielen eine große Rolle im Lagom-Lifestyle. Mit hochwertigen Möbeln aus Holz und handgefertigten Bast- und Rattanmöbeln schaffst Du die perfekte Balance zwischen Gemütlichkeit und moderater Schlichtheit.

    Frühstück im Bett


    Lagom bedeutet nicht, dass man sich nicht auch mal etwas gönnen darf. Startet Dein Tag mit einem Überraschungs-Frühstück am Bett, kannst Du beherzt zugreifen. Wichtig ist, dass Du es ganz bewusst genießt. Noch besser ist es, wenn vor allem gesunde Leckereien auf Deinem Teller landen und Du Deiner besseren Hälfte an diesem Tag auch noch etwas Gutes tust. Denn wie gesagt: Im Lagom dreht sich alles um die Balance und Ausgeglichenheit. Auch in Freundschaften und in der Partnerschaft, sollte der eine dem anderen nie lange etwas schuldig sein.