Noch 2 Tage und 21 Stunden - 15% SSV-Rabatt sichern - Hier Einlösen >

    Easy Quiche

    Hast Du Dir die französische Spezialität auch schon oft im süßen Café nebenan zum Lunch bestellt? Trau Dich ruhig selbst ans Rezept, die Zubereitung ist so einfach! Das Beste ist: Eine Gemüsequiche ist gesund und schmeckt auch aufgewärmt noch richtig lecker. Morgens, mittags, abends – sie passt einfach immer. Hier ist unser Lieblingsrezept für Dich!

    1. Leckere Gemüse Quiche 2. pavonidea Kuchenform »CROSTATA«

    Zutaten:

    300 g  Mehl
    4 Eier (Größe M)
    150 g kalte Butter
    250 g Ziegenfrischkäse
    150 g Crème fraîche
    3 EL Tapenade 
    1 Handvoll schwarze Oliven
    Kirschtomaten
    3-4 Zweige Thymian

    Salz
    & Pfeffer

    So einfach geht’s:

    1. Gib das Mehl zusammen mit ½ Teelöffel Salz auf ein Holzbrett. Drücke eine Mulde in die Mitte und schlage zwei Eigelb hinein. Kleingewürfelte, eiskalte Butter hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Wenn es schneller gehen soll, kannst Du auch fertigen Mürbe- oder Blätterteig kaufen.

    2. Die Quicheform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Den Backofen kannst Du schon auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Für die Liaison Ziegenfrischkäse und Crème fraîche in einer Schüssel mit zwei Eiern glatt verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche mit leichtem Druck ausrollen. Achte darauf, dass der Teig etwas größer wird als die Form. Drück jetzt den Teig mit den Fingern in die Form.

    Tipp:
    Den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen, damit die eingeschlossene Luft darunter entweichen kann. Anschließend mit der Tapenade bestreichen und die Ziegenkäsemischung drauf gießen. Die Hälfte der Oliven in Ringe schneiden und in die Masse streuen. Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und darauf verteilen.

    Die Quiche im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen bis die Eimasse gestockt und die Oberfläche leicht gebräunt ist. Vor dem Servieren mit den restlichen Oliven und halbierten Kirschtomaten bestreuen. Et Voilá! Lasst es Euch schmecken!

    Hier geht es zu weiteren leckeren Rezepten.