Fernweh: Thailand

Auf und davon. Einfach mal raus. Dem ganzen Weihnachtstrubel den Rücken kehren und mit gepackten Koffern gen Süden düsen? Das klingt nach einem tollen Plan! Thailand ist da der ideale Spot, der nicht nur schönes Wetter, sondern auch eine aufregende Mischung aus Städtetrip, Bildungsreise und Entspannung am Strand bereithält. Wir haben ein paar Tipps für Dich, wie Du das Maximum aus zwei oder drei Wochen Urlaub rausholst!

One night in Bangkok – or two

Die Hauptstadt Thailands ist mit über 8 Millionen Einwohnern die mit Abstand größte Stadt des Königreichs. Für die meisten Touristen ist sie wegen der Flugverbindungen der Start- und/ oder Endpunkt ihrer Reise. Wenn Du dort intensiver shoppen gehen möchtest, solltest Du Dir einen längeren Aufenthalt eher ans Ende legen – dann musst Du die Mitbringsel nicht quer durchs Land schleppen…

Das bevorzugte Fortbewegungsmittel in Bangkok ist sicher das Tuk Tuk. Die kleinen Autorischkas vermitteln nicht nur typisch thailändisches Flair, sondern sind auch wesentlich wendiger als Taxen. Zu den stressigen Hauptverkehrszeiten schlängeln sie sich zielstrebig durch die City.

Sightseeing

Von der Hauptstadt aus ist ein Ausflug zu den Tempeln und Ruinen von Ayutthaya, der alten Königsstadt, zu empfehlen. Sie liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Bangkok. Bei der Besichtigung einer der zahlreichen Tempel des Landes gilt immer ein bestimmter Verhaltenskodex, den Du unbedingt respektieren solltest. Dazu gehört zum Beispiel, dass lange Hosen oder Röcke getragen werden sollten und Tempel nur ohne Schuhe betreten werden dürfen.


Vom hohen Norden in den blauen Süden

Mit einer Zwischenstation im Historical Park von Sukhothai kann es weiter in den Norden des Landes gehen. Dort sollte unbedingt ein Besuch in Chiang Mai eingeplant werden. Die zweitgrößte Stadt des Landes bringt zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine hohe Dichte an Cafés mit sich und ist definitiv um einiges entspannter als das trubelige Bangkok. Wer jetzt bereits einige Tage unterwegs ist, kann zum Schluss noch eine Woche Strandurlaub auf einer der vielen wunderschönen Inseln im Süden dranhängen. Bevor es wieder in den heimischen Winter geht, kannst Du so nochmal ausgiebig Sonne tanken – bei einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 28° C ist das garantiert!


Kaum ein anderer Fleck wird häufiger als Traumreiseziel genannt. Thailand, das Land des Lächelns, übt mit seiner Hingabe an den Buddhismus und seiner überall spürbaren Spiritualität eine große Faszination aus – nicht zuletzt ist die thailändische Natur von überwältigender Schönheit. Klingt herrlich, oder? Ist es auch, also ran an die Koffer und los geht’s!