Gesunde Snacks aus dem Dörrautomat

    Snacken ohne schlechtes Gewissen? Ist möglich: Obst und Gemüse aus dem Dörrautomaten sind die gesunde Alternative zu Chips und Schokolade – mit weniger Kalorien und vielen Vitaminen. Egal ob zwischendurch oder als süße Ergänzung fürs morgendliche Müsli. Wir zeigen Dir, wie Du spielend leicht Deine eigenen Energiebooster herstellst und was Du dabei beachten musst.

    Richtig dörren 

    Dörren ist seit Jahrhunderten eine clevere Art und Weise, Lebensmittel haltbar zu machen. Und auch wenn diese Methode dank Supermarkt und Kühlschrank heutzutage eigentlich keine Notwendigkeit mehr darstellt, dörren wir nach wie vor. Warum? Weil’s soooo gut schmeckt. Wir reden hier von süßen Apfel, Mango- oder Kiwichips oder herzhaften Tomaten- und Süßkartoffelscheiben – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. 

    Steba Dörrautomat »ED 8«
    Severin Dörrautomat »OD 2940«
    Steba Dörrautomat »ED 6«

    Beim Dörrvorgang wird dem Obst oder Gemüse Wasser entzogen. Der Geschmack wird dadurch häufig noch intensiver oder verändert sich, dass manchmal sogar ein ganz neuer Gaumenschmaus entsteht. Das Beste? Vitamine und Mineralstoffe bleiben weitestgehend erhalten. Auch wenn Dich die smarten Dörrautomaten bei der Zubereitung der gesunden Snacks unterstützen, musst Du einige Stunden Vorlaufzeit einplanen. 

    Als Beispiel: 3mm dicke Bananenscheiben benötigen etwa 10-12 Stunden bei einer Temperatur von 45°, um schonend zu trocknen und zu leckeren Bananenchips zu werden. Halbierte Erdbeeren hingegen brauchen 5-8 Stunden bei 40°. Eine Zeitschaltuhr am Automaten nimmt Dir den Blick auf die Uhr ab. Übrigens kannst Du auch Kräuter trocknen und für die Zubereitung von frischen Tees oder zur Verfeinerung Deiner Rezepte nutzen.  

    LEONARDO Schale »Cucina«, Glas, (1-tlg), mikrowellengeeignet
    KESPER for kitchen & home Schale, Olivenholz, ø 15 cm
    Continenta Schale »Walnuss«, Holz, (1-tlg), Walnussholz, Unikat
    Bloomingville Schüssel »Serie Naomi«, Keramik, Ø 11,5 x H 6,5 cm

    Optimal aufbewahrt

    Wie gesagt: Durch das Dörren wird die Haltbarkeit von Obst und Gemüse verlängert. Deshalb kannst Du auch viele Lebensmittel auf einmal dörren und für später aufbewahren. Luft- und blickdicht in Vorratsdosen verpackt, halten sich die gesunden Snacks bis zu 9 Monate. Mit den getrockneten Kräutern kannst Du sogar noch in anderthalb Jahren Deine Mahlzeiten würzen. Klingt fast zu schön um wahr zu sein, oder?

    JAMIE OLIVER Vorratsdose, Keramik, (1-tlg)
    Zeller Present Aufbewahrungsbox »Scandi«
    Continenta Vorratsdose, Keramik, Kork, (1-tlg), 14x14,5 cm
    Diese Beiträge könnten Dich auch noch interessieren:



    OTTO und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Ok" gibst du diese Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du hier ablehnen.