Noch 2 Tage und 21 Stunden - 15% SSV-Rabatt sichern - Hier Einlösen >

    Karneval Spezial – So feiert man in Köln!

    Schonmal beim Kölner Karneval “Helau” gerufen? Die Schmach ist Dir sicher und Du outest Dich als totaler Anfänger. Das ist ungefähr so, als würdest Du in Düsseldorf ein Kölsch bestellen. Um Dir Peinlichkeiten zu ersparen, haben wir passend zur Saison den ultimativen Karnevals-Guide für Dich.


    In Köln ruft man natürlich “Kölle Alaaf”, auch heißt das Fest der Jecken im Rheinland niemals “Fasching”. Ursprünglich wollte man mit dem Karneval die bösen Geister des Winters vertreiben – vorsorglich ist daher der Startschuss für die “fünfte Jahreszeit” schon der 11.11. um 11:11 Uhr. Die meisten Feiern werden dann aber erst im Februar begangen, also dann, wenn es für den Winter wirklich Zeit wird, einen Abgang zu machen.

    Krapfen satt

    Das beliebte Gebäck ist schon seit Jahrhunderten ein Klassiker zum Karneval. Früher wurden die nahrhaften Schmalzkuchen vor allem kurz vor der Fastenzeit (ab Mitte Februar) gegessen – um für die kommenden mageren Wochen das ein oder andere Pölsterchen anzusetzen. Dass das sicher gut funktioniert hat, verrät ein Blick auf die Zutatenliste: Mehl, Hefe, Zucker, Vanillezucker, Puderzucker, Butter, Eier und Vollmilch plus eine süße Füllung, vorzugsweise Marmelade – ausgebacken in heißem Öl. 


    Dos and Don’ts

    Den einzigen Fehler, den man in Köln in Kostüm-Hinsicht machen kann ist, sich zu wenig Mühe zu geben. Also ran ans Brainstorming und losgebastelt! Manche Kölner beschäftigen sich schon in den Sommermonaten damit.


    Den krönenden Abschluss und gleichzeitigen Höhepunkt feiert der Kölner Karneval mit einem großen Knall: dem Rosenmontagszug am 12. Februar. Der lohnt sich! Und noch eine wissenswerte Regel: Die kleinen Süßigkeiten werden von den Festwagen nur geworfen, wenn der Wagen fährt. Wenn er steht, lohnen sich die “Kamelle”-Rufe also nicht.

    Mit unserem ultimativen Guide steht einem Besuch in der Rheinmetropole jedenfalls nichts im Wege. Na dann, Kölle Helau, äh, Alaaf...

    Alle Bilder von www.koeln.de/tourismus/karneval