Object 101: Das perfekte Strandtuch

    “Vamos a la playa!” Für manche ist das nur ein eingängiger Ohrwurm, für alle Beach-Urlauber bald tägliche Realität! Was Du für den Tag am Strand auf jeden Fall brauchst, ist ein Badetuch, das keine Wünsche offen lässt! Wir verraten Dir, warum Strandtuch nicht gleich Strandtuch ist und worauf Du bei Deiner Wahl achten solltest.
    Strandtuch »Track«, TOMMY HILFIGER, mit bunten Streifen

    Sonnenanbeter und Wasserratten aufgepasst!

    Ganz egal ob am Sandstrand, im Freibad oder am heimischen Badesee: das Strandtuch wird in diesem Sommer zu Deiner eigenen kleinen Privatinsel. Je auffälliger, desto besser. So findest Du nach dem Baden Deine Clique schnell wieder. Bunte Sommer-Prints strahlen mit der Sonne um die Wette und verbreiten gute Laune. Auch die hellen Hamamtücher sind auf der grünen Wiese nicht zu übersehen. Nach der Abkühlung kannst Du es Dir mit einem Buch bequem machen, faul in der Sonne brutzeln oder einfach mit Deinen Freunden chillen.

    Das perfekte Strandtuch besteht aus reiner Baumwolle und ist deshalb super weich und saugstark. Dank der Frottierrückseite der Hamamtücher bist Du nach einem Sprung ins kühle Nass ganz schnell wieder trocken. Die Strandtücher sind allesamt angenehm dünn und super easy in Deiner Beachbag verstaut. Mit diesem It-Piece im Gepäck kann der Sommer gar nicht lange genug dauern. 

    Strandtuch »Streifen«, TOM TAILOR, mit harmonischen Streifen
    Strandtuch »Tartaruga«, Seahorse
    Hamamtuch »Ruben«, TOM TAILOR, Mit Fransen
    Strandtuch »Larboard«, Seahorse
    Hamamtuch »Hola«, TOM TAILOR, mit Streifen
    Strandtuch »Ananas«, TOM TAILOR, mit einer Ananas
    Diese Beiträge könnten Dich auch noch interessieren: