Road Trip: Der Gardasee

    Kristallklares Wasser, malerische Berglandschaften und romantische Ortschaften. Der Lago di Garda ist der vielfältigste der großen, italienischen Seen und deshalb das optimale Reiseziel für eine abwechslungsreiche Rundreise mit dem Auto. Wir verraten Dir, welche Highlights Du in Deinem Urlaub am Gardasee nicht verpassen solltest.

    Hier kannst Du bleiben – Unterkünfte am Gardasee 

    Die zahlreichen Dörfer und Städte entlang des Sees bieten Übernachtungsmöglichkeiten in Hülle und Fülle, von denen Du Deine Tagesausflüge starten kannst. Zum Beispiel nach Limone. Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um die gelbe Zitrusfrucht. Zitronenbäume säumen die Landschaft und überall duftet es fruchtig frisch. Das Hotel Splendid Palace hat einen sagenhaften Ausblick auf den See und den Zitronenhain. 

    Die Festung von Peschiera del Garda ist Teil des Weltkulturerbes und ist allein deshalb einen Besuch wert. Hotels wie das San Marco oder Le Ali Del Frassino versüßen den Aufenthalt. Super sind auch kleine Pensionen, in denen die italienische Gastfreundlichkeit groß geschrieben wird. Oder Du buchst Dir eine schnuckelige Ferienwohnung für das einmalige Gefühl, am Gardasee zu Hause zu sein. 

    Mit dem Boot nach Sirmione 

    Auch Sirmione hat einen schöne Auswahl an Hotels. Merke Dir das Villa Cortine Palace Hotel, Hotel Flaminia oder das Hotel Aurora für Deinen Urlaub am Gardasee vor. Die Halbinsel Sirmione solltest Du Dir unbedingt vom Wasser aus anschauen und anschließend ein paar Tage hier verbringen. Mit dem Boot geht es vorbei an der Villa Maria Callas und unter der Zugbrücke des Schlosses hindurch. 

    Am nächsten Tag steht eine Wanderung zur Burgruine Rocca di Manerba auf dem Programm, am Abend schlenderst Du entspannt Durch die malerischen Straßen von Sirmione. Nach dem Sightseeing kannst Du am sogenannten “Jamaika-Strand” relaxen und Deine Füße in den Sand stecken.    

    To-Do am Gardasee: Tortellini essen 

    Italien ist bekannt für seine hervorragende Küche, die Du in den unterschiedlichsten Ristorantes genießen kannst. In den Trattorias werden in familiärer Atmosphäre kleine Speisen aus der Region serviert, die Osterias locken mit leckeren Weinen und im ländlichen Agriturismo kehrst Du ein, wenn Du Lust auf rustikales Flair hast. Tortellini wirst Du überall in Italien auf der Speisekarte finden, doch rund um den Gardasee schmecken sie einfach am besten. 


    Das zauberhafte Städtchen Borghetto ist die Heimat der Tortellini. Jedes Jahr im Juni findet hier ein Festival statt, das der gefüllten Nudel gewidmet ist. Auf der Visconti-Brücke werden dann zwei scheinbar unendlich lange Tafeln eingedeckt, auf denen inmitten der idyllischen Landschaft allerlei italienische Köstlichkeiten und – na klar – Tortellini serviert werden. Die Tickets sind auf etwa 4000 begrenzt und sehr beliebt. 

    ROMINOX Menage-Set »Tabula«, (Set, 3-tlg), Öl & Essig Spender
    BERARD FRANCE 1892 Käsereibe, Olivenholz, Edelstahl, mit Reibe
    CreaTable Pastateller »VINTAGE NATURE«, (4 Stück), Porzellan
    WESTMARK Pastamaschine, Edelstahl
    LEONARDO Rotweinglas »Volterra« (6-tlg)
    Olivenholz Weinflaschenhalter, »Mond«

    Italian Lifestyle 

    Urlaub schon wieder vorbei? Kein Problem. Am besten rufst Du Dir die Erinnerung an die schönste Zeit des Jahres mit Düften und Aromen in Dein Gedächtnis zurück. Trommel ein paar Freunde zusammen und macht euch einen italienischen Abend: Mit selbstgemachten Tortellini, köstlicher Pizza und einem guten Rotwein. Ein starker Espresso und der Grappa danach runden den kulinarischen Ausflug perfekt ab und erwecken die Lust, gleich den nächsten Italien-Urlaub zu planen. 

    BIALETTI Espressokocher, Edelstahl, »MUSA SATIN«
    Bloomix Espressoglas »Milano« (4-tlg), Doppelwandig
    Genius Pizzastein »BBQ«, Keramik, (1-St)
    PAPERMOON Fototapete »Old Town in Italy«, Vlies, 7 Bahnen, 350 x 260 cm
    Diese Beiträge könnten Dich auch noch interessieren: