Shop the Look – 4 Tipps für den Parisian Chic

    Savoir vivre! Die Franzosen wissen, wie man das Leben genießt! Dazu gehören natürlich nicht nur kulinarische Köstlichkeiten. Connaisseure sind unsere Nachbarn auch in Interior-Fragen, beziehungsweise, pardon, in Fragen des Interieurs.

    Die Hauptstadt spielt hier natürlich eine zentrale Rolle. Paris und Stil – diese beiden Begriffe sind nicht voneinander zu trennen. Immer wieder beweisen Pariser ihren Geschmack: Der Mix aus klassischen und modernen Pieces macht ihren Look zeitlos elegant. Vintage-Teile treffen auf moderne Hingucker, monochrome Farbpaletten werden durch klare Akzente ergänzt. Unsere Tipps zeigen, wie es geht!

    1. Richte Dich zeitlos ein

    Das gelingt mit schnörkellosen Klassikern. Ein geradliniger Tisch, dazu ein Schalenstuhl mit filigranen Beinen und Accessoires im selben Farbton – schon hast Du eine schlichte, aber stilvolle Basis. Ein mattes Schwarz liegt übrigens total im Trend und gibt jedem Raum sofort eine elegante und zeitlose Aura. Der Pariser Stil ist selbstbewusst, aber niemals clean

    TRIO Leuchten Pendelleuchte »CROSS«, 6-flammig
    connubia by calligaris Tisch »Gate CB/4088«
    Homexperts 4-Fußstuhl »Kaja 02« (2 Stück), Sitzschale mit Sitzfläche in Lederoptik
    bert plantagie Sessel »KIKO PLUS K51«, Armehne mit Leder bezogen
    Metaltex Wandregal »Tomado«, Seitengitter bronzefarben
    BLOMUS Dekovase »COLORA«

    2. Folge dem Vintage-Look

    Natürlich kommen auch Fans des opulenten Vintage-Looks beim Pariser Design voll auf ihre Kosten. Angelehnt an die barocke Ästhetik vergangener Jahrhunderte, bringen verschnörkelte Spiegel und modern interpretierte Accessoires einen Hauch mondänes Flair in Deine Wohnung. So gelingt ein charmanter Mix, der immer das richtige Maß an Verspieltheit trifft. 

    Spiegel »ALICE«
    Home affaire Schmuckschrank »Uhr«
    Spiegel »GRETA«
    merinos Teppich »Colorful 24022«, Höhe 7mm
    Tischleuchte, 1-flammig
    SELVA Konsolentisch »Eliza«, Modell 4390, in edler Vintage Optik

    3. Alte Lieblinge neu entdeckt

    Ein kleiner Sessel, der petit fauteuil, ist fast Pflicht, wenn es um eine französische Einrichtung geht. Dafür muss es gar nicht unbedingt der prominente Fensterplatz sein – selbst eine kleine, bisher vielleicht sogar ungenutzte Ecke hat so das Potential zum neuen Lieblingsplatz. Er lädt zum Träumen ein. Oder, um am Morgen sein Croissant samt Café au lait zu genießen.

    Home affaire Sessel »New York« mit Hocker
    Max Winzer® Sessel »Aspen«, im Retrolook, zum Selbstgestalten
    Max Winzer® Sessel »Nikki«

    4. Ein bisschen Farbe muss sein

    Paris ist das Gegenteil von farblos. Die vibrierende Metropole hat auch ihre bunten, lauten, vielfältigen Seiten. Genau diesen Spirit kannst Du Dir mit farbigen Wänden nach Hause holen. Warme Töne von sanftem Orange, anmutigem Rosé oder zitronenhellem Gelb passen perfekt in das genussvolle Lebensgefühl. Was meinst Du: A bientôt à Paris? 

    ALPINA Innenfarbe »Farbrezepte«, Marrakesch 2,5L
    SCHÖNER WOHNEN FARBE Farbe »Designfarben«, Elegantes Puderrosa Nr. 19, feinmatt 2,5 l
    SCHÖNER WOHNEN FARBE Wand- und Deckenfarbe »Trendfarbe Cream, seidenglänzend«, 2,5 l
    Diese Beiträge könnten Dich auch noch interessieren:



    OTTO und Partner brauchen für einzelne Datennutzungen deine Einwilligung, um dir unter anderem Informationen zu deinen Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf "Ok" gibst du diese Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du hier ablehnen.