15% Oktober-Rabatt sichern - Hier Einlösen >

    So überwintern Deine Pflanzen!

    Die Gartensaison geht in die Verlängerung. Über den gesamten Sommer hinweg hast Du Deine Pflanzen gehegt und gepflegt? Dann sorge jetzt dafür, dass Deine Lieblinge auch gut über den Winter kommen. Mit Deinem eigenen Gewächshaus kreierst Du die besten Bedingungen für Deine Pflanzen. Wir zeigen Dir, welche Punkte Du bei der Vorbereitung der grünen Winterresidenz beachten solltest.


    Gewächshaus gut isolieren
      

    Wenn Dein Gewächshaus gut isoliert ist, kann darin eine eigene kleine Klimazone entstehen. Die Sonnenwärme wird im Inneren gespeichert, die Luftfeuchtigkeit steigt. Perfekte Voraussetzungen für die Vermehrung von Bakterien und Pilzen, die den Nährstoffgehalt in der Erde erhöht. Deine Pflanzen werden davon profitieren. Die meisten Gewächshäuser sind bereits super isoliert, auf Nummer sicher gehst Du, indem Du das Innere mit Luftpolsterfolie auskleidest. Eventuelle Kältebrücken kannst Du dann mit Klebeband und Silikon abdichten.    

    Hochbeete im Gewächshaus  

    Hochbeete sind nicht nur für Dich, sondern auch für Deine Pflanzen eine ideale Lösung. Dank ihrer angenehmen Höhe kannst Du rückenschonend gärtnern, während Deine grünen Lieblinge im dauerwarmen Umfeld Wurzeln schlagen können. Eine Win/Win-Situation! Besonders wenn Du vorhast, Deinen grünen Daumen herauszufordern und die Wintermonate für den Anbau von Spinat oder Grünkohl zu nutzen.  


    Eine gute Belüftung  

    Im Frühjahr kann es im Gewächshaus richtig heiß werden. Um die Mittagszeit heizt es sich dann bis auf 30° auf, nachts hingegen herrscht wieder eisige Kälte. Dass Deinen Pflanzen diese großen Temperaturunterschiede so gar nicht gefallen, kannst Du Dir sicher denken. Mit einem kurzen, aber effektiven Durchzug sorgst Du für eine angemessene Belüftung und Anpassung der Temperaturen. Ansonsten reicht es, wenn Du  einmal am Tag gut durchlüftest.  

    Sorge für Wärme  

    Im tiefsten Winter hingegen beglücken uns oft nur wenige Sonnenstrahlen. Diese schaffen es leider oft nicht, das Gewächshaus auf die Mindesttemperatur aufzuwärmen. Diese richtet sich ganz nach den Vorlieben Deiner Pflanzen. Orchideen, Olivenbäumchen und Palmen fühlen sich bei 12°-18°C am wohlsten. Wintergemüse gibt sich schon mit 2°-12°C zufrieden. Besonders in frostigen Winternächten sind Heizlüfter deshalb die Retter in der Not.  

    Ein eigenes Gewächshaus ist eine absolute Bereicherung für Deinen Garten. In ihrem Winterquartier sind Deine Pflanzen perfekt vor der Witterung geschützt. Sie werden es Dir danken, denn im nächsten Sommer blühen sie deshalb umso schöner.