Noch 1 Tag und 0 Stunden -15% HERBST-RABATThier einlösen

    Warum Slow Living mehr als nur ein Trend ist

    In Zeiten des Überflusses besinnen wir uns auf das Wesentliche. So werden die eigenen vier Wände zum aufgeräumten Rückzugsort, an dem wir abschalten und neue Energie tanken können. Helle, natürliche Farben und hochwertige Materialien unterstreichen dabei den puristischen Stil. Wir verraten Dir, wie gut Slow Living tut und wie Du es easy bei Dir zu Hause umsetzen kannst.
    Woodman Stuhl »Dominic« auch als Beistelltisch verwendbar

    Achtsames Wohnen

    Slow – das bedeutet nicht nur langsam und entschleunigt, sondern setzt sich aus den Worten sustainable (nachhaltig), local (regional), organic (biologisch) und whole (ganzheitlich) zusammen. Slow Living wirkt sich also nicht nur positiv auf Dein Leben, sondern auch auf die Umwelt aus. Deshalb ist es umso schöner, dass sich aus dem Wohn-Trend bereits ein neues Lebensgefühl entwickelt hat, das immer mehr Anhänger findet. 

    Wandboard »SILKE LIGHT«, Breite 90 cm
    COUCH♥ Pflanzkübel Lackiertes Metall (3er-Set)

    Ausmisten: Aus viel mach' clean

    Um sich Zuhause rundum wohlzufühlen, müssen Altlasten gehen. Trenne Dich von den Dingen, die Du nicht mehr benötigst oder die kein gutes Gefühl in Dir wecken. Hast Du zum Beispiel noch ein Möbelstück, das aus irgendwelchen Gründen bisher jeden Umzug mitgemacht hat, obwohl Du es gar nicht magst? Gib Dir einen Ruck und schmeiß das Teil raus. Hast Du erst einmal den Anfang gemacht, kommst Du in einen richtigen Ausmist-Flow und kannst Dich von immer mehr Krempel und Kram trennen. Ganz nach Marie Kondo: Macht das glücklich oder kann das weg? Du wirst sehen, wie gut es sich anfühlt, wenn Du nur noch von Dingen umgeben bist, die Dir Freude bereiten. 

    hülsta sofa 3,5-Sitzer »hs.440«, wahlweise in Stoff oder Leder, Gussfüße poliert
    GERMANIA Wohnzimmer-Set »GW-Veluva«, (Set, 2-tlg)

    Slow Living Essentials: Natürliche Materialien & Nachhaltigkeit

    Schluss mit dem kopflosen Konsum und Impuls-Käufen. Neuanschaffungen werden beim Slow Living gut durchdacht und hinterfragt. Soll ein neues Möbelstück in Deine Wohnung einziehen, triff die Entscheidung ganz bewusst. Überlege genau, was Dir beispielsweise an einem Esstisch wichtig ist und begib Dich auf die Suche nach einem hochwertigen Modell aus nachhaltigen Materialien. Beste Qualität für die Ewigkeit, statt billige Massenware. 

    Im Kopf herrscht manchmal Chaos, das sich nicht so einfach ordnen lässt. Eine aufgeräumte Wohnung ist die optimale Basis, um auch in anderen Lebensbereichen Struktur zu finden und zur Ruhe zu kommen. Nachhaltige Materialien aus der Natur verleihen Deinem Zuhause ein beruhigendes Ambiente. Ist Dein Hab und Gut erstmal reduziert, wird es Dir sehr viel leichter fallen, Deine Wohnung als Rückzugsort zu betrachten, an dem Du richtig abschalten und Deine Akkus aufladen kannst. Probier es einfach mal aus!    

    WODEWA Set: Pendelleuchte »Holzlampe Nubes«, LED, 1-flammig, 37 x 36 cm, Energieeffizienz: A++
    SIT Esstisch »Tops&Tables«, mit rustikaler Tischplatte aus recyceltem Altholz Teak
    Karup Design Lounge-Stuhl »Boogie«, Bezugsqualität 1
    Wendebettwäsche »Washed Linen«, Marc O'Polo Home, dezente Garnitur
    Kunstpflanze »Sanseveria«
    Diese Beiträge könnten Dich auch noch interessieren: