Yummy: Pizza Penne

    Pizza geht immer. Pasta aber auch. Wenn Du Dich mal wieder nicht entscheiden kannst: Warum nicht einfach beides kombinieren und eine Nudelpizza machen? Wir haben ein super leckeres Rezept für Dich, das bei Deinem nächsten Filmabend bestimmt mega gut ankommt. Give it a try!

    Gebratene Makkaroni Pizza mit Paprika
    Gebratene Makkaroni Pizza mit Paprika


    Zutaten:

    250 g Nudeln (Makkaroni)
    250 g Champignons
    1 mittelgroße Paprikaschote
    1 kleine Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    Olivenöl
    6 Eier
    6 EL passierte Tomaten
    100 g Feta-Käse
    Oregano und Thymian (nach Geschmack)
    Salz und Pfeffer

    Und so einfach geht’s:

    1. Koche die Nudeln in Salzwasser, bis sie bissfest sind. Währenddessen kannst Du die Champignons und die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken und die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Eier miteinander verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und (bis auf je einen Stängel zum Garnieren) klein hacken.

    2. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig braten. Knoblauch, Champignons, Paprika und Kräuter hinzufügen und für circa 5 Minuten dünsten.

    3. Erhitze nochmal etwas Öl in einer anderen Pfanne und gib jetzt die Makkaroni hinein. Gieße die verquirlten Eier darüber. Wenn die Masse nach ca. 5 Minuten gestockt ist, kannst Du löffelweise die passierten Tomaten auf den Nudeln verteilen. Dann kommt die Champignon-Paprika-Mischung dazu. Gib zum Schluss etwas zerbröselten Feta auf die Nudeln und lass alles für ungefähr 10 Minuten zugedeckt braten. Danach ist die Nudelpizza ready zum Servieren. Yummy!