Nach Oben
von yourhome
Schlemmen bis der Arzt kommt! – Um die Feiertage herum fühlen wir uns jedenfalls das ein oder andere Mal, als wären wir kurz davor. Damit es auch bei weihnachtlicher Überbeanspruchung nicht ganz so weit kommt, gibt es eigentlich nur eine Regel: lieber viele kleine Portionen über einen längeren Zeitraum essen als eine riesige innerhalb kürzester Zeit. Daher ist Raclette das ideale Gericht, um in gemütlicher Familienrunde reichlich leckeres Essen zu genießen. Schließlich schmilzt man in den Pfännchen immer kleinere Käse-Portionen und kann während der Wartezeit auf die nächste Runde auch mal durchatmen. Die geheime Zutat ist immer Käse. Sprichwort aus Tadschikistan Raclette pur Was viele nicht wissen: Die Deutschen essen Raclette nicht richtig. Jedenfalls aus Schweizer Perspektive, wo der geschmolzene Käse den Status eines Nationalgerichts hat. Wir verraten Dir nicht nur einige Fakten rund ums Raclette, sondern auch, was Du für einen unverfälschten Genuss beachten solltest! 1. Kein Fle
Raclette, so genießt du den Gaumenschmaus richtig!
von yourhome
Weihnachten kommt jedes Jahr so plötzlich! Neben Weihnachtseinkäufen und dem End-Jahres-Hustle vergisst man in dieser hektischen Zeit oft eines: zur Ruhe zu kommen und das Beisammensein in besinnlicher Runde zu genießen. Also das Wesentliche. Wie wäre es da, die erste Kerze gemeinsam mit den Liebsten an einem gemütlichen Abend anzuzünden? Klingt gut, oder? Zeit für Liebe und Gefühl,heute bleibt‘s nur außen kühl! Kerzenschein und Plätzchenduft, Advent liegt in der Luft! Kerze an Kerze Etwa 1860 gab es die ersten Kränze
LED Echtwachskerze
Casatex Bettwäsche »Vienna«
von yourhome
In geselliger Runde Glühwein schlürfen – auch darauf können wir uns in der Weihnachtszeit freuen! Hier haben wir ein einfaches und absolut leckeres Rezept, mit dem Du ohne Frage zum nächsten Glühwein-Meister gekürt wirst und bei Deinen Freunden ordentlich punkten kannst! Zutaten für vier Personen: 1 Liter trockener Rotwein 50 ml Rum 50 g brauner Kandiszucker 4 saftige Orangen, ungespritzt 7 Nelken 2 Stangen Zimt 1 Sternanis Und so einfach geht’s: 2 der Orangen auspressen und die anderen beiden in Scheiben schneiden. De
von yourhome
Gehörst Du auch zu denen, die den Winter gar nicht so schlimm fänden – wenn da nicht diese zwei Eisblöcke an uns dran wären?! Kalte Füße sind echt nervig. Aber keine Sorge, es kann Abhilfe geschaffen werden – wir verraten Dir, wie Du es problemlos bis in den Frühling schaffst! 1. Federn und Daunen für wärme Nächte! Kennen wir nicht alle folgendes Szenario: Du hast Deinen gemütlichsten Pyjama an und bist ready zum Wegdösen und dann halten Dich Deine beiden Eisklötze an den Beinen davon ab – ein echter Kla
Kalte Füße waren gestern!
von yourhome
Das Jahr ist zwar bald rum, aber das Beste kommt zum Glück noch: Weihnachten! Wir freuen uns auf unsere Family, viele schöne Geschenke und richtig gutes Essen. Und zwar viel davon. Um uns auf die schönste aller Zeiten einzustimmen, darf schon jetzt dekoriert werden, was das Zeug hält! Adventskranz selbstgemacht Ein Adventskranz ist für den Weihnachts-Geek natürlich Pflicht. Der kann ganz einfach aus einem Strohkranz als Rohling gemacht werden, indem man mit Bindedraht Tannenzweige drumwickelt. Dann nur n
So easy kreierst Du Dir Deinen ganz persönlichen Adventskranz!