3-Sitzer Sofas(370)

3-Sitzer Sofas: Für gemütliche Stunden auf der Couch

Sie sind die Klassiker unter den Wohnmöbeln: 3-Sitzer Sofas sind als Solisten oder als Bestandteil von Couchgarnituren unverzichtbar für kleine bis mittelgroße Haushalte. Dabei zeigen sie sich in vielfältigen Varianten: Als Big Sofa, das zum Entspannen einlädt, als stylishe Designer-Couch oder klassisches Chesterfield-Sofa. Nicht zuletzt sind 3-Sitzer Sofas Elemente, die den Wohnraum strukturieren und als geschickte Eyecatcher dienen können. Hier erfährst Du alles, was Du vor dem Kauf über 3-Sitzer-Sofas wissen solltest.

  1. Die vielfältigen Funktionen eines 3-Sitzer-Sofas
  2. Die optimalen Maße von 3-Sitzer-Sofas
  3. Unterbau und Polsterung: Auf diese inneren Werte kommt es an
  4. Die unterschiedlichen Materialien von 3-Sitzer-Sofas
  5. Farben und wie sie im Raum wirken
  6. Fazit: Darauf musst Du beim Kauf von 3-Sitzer-Sofas achten

1. Die vielfältigen Funktionen eines 3-Sitzer-Sofas

Stilvoll und schön: das Dreisitzer-Chesterfield-Sofa

Wie der Name sagt, bieten 3-Sitzer Sofas Platz für bis zu drei Personen. Das macht sie zu echten Allroundern, die aufgrund ihrer Maße in kleinen Zimmern ebenso wie in großzügigen Räumen ausreichend Platz bieten. Sie lassen sich als Einzelsofa platzieren und kommen dann in Zwei- bis Drei-Personen-Haushalten zum Einsatz, oder als Sitzgruppe in einer klassischen Kombination aus 3-Sitzer, 2-Sitzer und Sessel.

Ein solches Wohn-Arrangement kann aus Sitzmöbeln derselben Serie bestehen, unter Umständen können aber auch Einzelmöbel attraktiv aussehen. Wichtig ist hier, dass sie entweder in ihrem Material oder in ihrer Farbe zusammenpassen. In großen Räumen kann ein Sofa als Raumteiler dienen, etwa zur Abgrenzung einer Essecke. In diesem Fall ist es stilvoll, wenn die Rückseite mit Stoff oder Leder bezogen ist.

2. Die optimalen Maße von 3-Sitzer-Sofas

Das 3-Sitzer-Sofa als Big-Variante

Ein 3-Sitzer Sofa sollte passend zur Raumgröße gewählt werden. Da es keine Standardmaße bei dieser Sofagröße gibt, hast Du im Prinzip die Wahl:

  • Du kannst Dich für ein kompaktes Modell entscheiden, das zwischen 1,80 und 2 m lang ist und am besten in kleine Räume mit einer Größe von bis zu 15 qm passt.
  • Mittelgroße 3-Sitzer-Sofas messen zwischen 2,10 und 2,40 m und sind für Räume von bis zu 20 qm ideal.
  • Großzügige Big Sofas, die als 3-Sitzer eine Länge von bis zu 3 m haben können, sind für Wohnzimmer mit einer Größe von bis zu 30 qm geeignet.

Sitzhöhe und Sitztiefe für bequemen Komfort

Entscheidend für den Komfort ist die Sitzhöhe: Sie kann zwischen 20 und etwa 50 cm betragen.

  • Je höher das Sofa, desto leichter fällt das Aufstehen. Bei der Sitzhöhe ist die Höhe des Couchtisches zu beachten.
  • Dafür kann man sich in ein tiefes Modell so richtig schön hineinfläzen.

Ebenfalls spielt die Sitztiefe eine Rolle: Je tiefer, desto weiter kann der Nutzer sich zurücklehnen. Eine Tiefe von bis zu 70 cm ist für die meisten Menschen ideal, große Menschen benötigen mitunter mehr.

3. Unterbau und Polsterung: Auf diese inneren Werte kommt es an

Auf einem Sofa verbringt man viele gemütliche Stunden, und so gilt es, vor dem Kauf den Blick auf die inneren Werte zu richten: Ein stabiler Unterbau aus Holz oder Holzwerkstoffen verspricht zum einen eine lange Haltbarkeit. Zum anderen stützt er die Polsterung, die entscheidend für den Sitzkomfort ist.

Ein Federkern ist langlebig und bietet ein bequemes Sitzgefühl – vor allem, wenn Du ein härteres Polster bevorzugst.

Welleneunterfederungen als Polstermaterial bestehen aus vertikel angebrachten Stahlwellen. Damit die Metallkonstruktion den Schaumstoff des Sofas nicht beschädigt, wird eine Filzauflage zwischen Metall und Stoff eingearbeitet.

4. Die unterschiedlichen Materialien von 3-Sitzer-Sofas

Leder, Textil und Mikrofaser sind die gängigsten Materialien für 3-Sitzer-Sofas. Sie unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Optik und Haptik sowie in ihren Pflegeeigenschaften. Diese Materialien gibt es:

  • Leder
  • Textil-Mischgewebe
  • Mikrofaser

Leder ist robust und zeigt sich in einem eleganten, zeitlosen Look. Damit das Naturmaterial geschmeidig bleibt, solltest Du regelmäßig eine spezielle Lederpflege anwenden. Dann kann ein Ledersofa über die Jahre eine attraktive Patina erhalten und das 3-Sitzer Sofa aus Leder ein Wohnmöbel fürs Leben sein.

Textile Stoffe wirken natürlich und sind für Einrichtungen im Landhausstil ebenso gut geeignet wie für ein modernes Ambiente:

Kunstfasern oder Mischgewebe aus Wolle oder Baumwolle sind die häufigsten Materialien von 3-Sitzer-Sofas mit Textilbezug. Sie sind pflegeleicht und Flecken können mit einer weichen Bürste und einem sanften Reinigungsmittel einfach entfernt werden. Wolle ist zudem von Natur aus schmutzabweisend.

Mikrofaser ist aus vielen Gründen ein beliebtes Material für Sofas: Der synthetische Stoff nimmt kaum Schmutz oder Staub an, ist in matter Optik oder mit leichtem Glanz erhältlich und sehr haltbar.

Tipp: Kunstleder kommt vor allem für Sofas infrage, die nicht häufig besessen werden, etwa in Gästezimmern oder in Empfangsräumen. Das Material ist vergleichsweise günstig und weniger langlebig als Echtleder, zeigt sich heute allerdings in einer hochwertigen Optik, die es durchaus mit echtem Leder aufnehmen kann. So sind 3-Sitzer-Sofas aus Kunstleder vor allem für repräsentative Zwecke eine interessante Alternative.

5. Farben – und wie sie im Raum wirken

Pastelltöne passen optimal in helle Wohnräume.

Ob Leder, Textil oder Mikrofaser – alle Bezüge sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich. Welche Du wählst, hängt insbesondere von Deinem Wohnstil ab. Zu beachten ist allerdings, dass auffällige Farben später nur wenig Abwechslung erlauben.

Tipp: Ein Sofa in Pink, Lila, Grün oder Orange benötigt ein bestimmtes Ambiente, Veränderungen im Stil sind daher mit Bedacht vorzunehmen. Dezente Töne wie Grau, Beige, Dunkelbraun oder Schwarz passen zu den meisten Einrichtungen und lassen sich wahlweise dezent oder bunt und kreativ kombinieren.

3-Sitzer-Sofas mit Mustern können echte Hingucker im Raum werden, vor allem, wenn die weitere Einrichtung eher schlicht gehalten ist. Bevorzugst Du ein modernes Ambiente, können starke Kontraste, etwa in Schwarz und Weiß, stilvoll wirken. Zum Landhausstil passen Blümchenmuster oder Streifen in zarten Pastelltönen.

6. Fazit: Darauf gilt es beim Kauf von 3-Sitzer-Sofas zu achten

Ein Sofa ist eine Anschaffung, die Dich über viele Jahre begleitet. Der Kauf eines neuen 3-Sitzer-Sofas will daher gut überlegt sein. Damit Du das optimale Modell für Deine Bedürfnisse findest, sind diese Überlegungen im Vorfeld nützlich:

  • Wie viel Platz ist im Raum vorhanden?
  • Soll das Sofa an der Wand stehen oder als Raumteiler dienen?
  • Benötigst Du eine zusätzliche Schlaffunktion?
  • Sind Zusatz-Funktionen wie ausziehbare Fußteile oder verstellbare Kopfstützen und Rückenlehnen erwünscht?
  • Wie stark wird das Sofa beansprucht?
  • Welchen Wohnstil bevorzugst Du – und soll das Sofa damit harmonieren oder möchtest einen gekonnten Stilbruch inszenieren?

3-Sitzer-Sofas sind die Klassiker unter den Sitzmöbeln fürs Wohnzimmer und eignen sich für viele Wohnbedürfnisse und Einrichtungsstile. Finde jetzt Dein neues 3-Sitzer-Sofa unter einer Vielfalt von Farben, Größen und Materialien.

Die Produkte in der Kategorie 3-Sitzer Sofas wurden von 3105 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.