Gratis Lieferung
Ab 50€ Bestellwert






Aeternum by Bialetti Espressokocher, Aluminium, 3 Tassen, »ALLEGRA« 1spine
  • Espressokocher von Aeternum by Bialetti
  • Aus hochwertigem Aluminium
  • Mit edler Lackierung

BIALETTI Espressokocher, Aluminium, Holzimitat-Griff, 6 Tassen, »MOKA EXPRESS« 1spine
  • Espressokocher von Bialetti
  • Aus hochwertigem Aluminium
  • Mit Griff aus Holzimitat

BIALETTI Espressokocher, Aluminium, Silikon-Griff, 6 Tassen, »MOKA EXPRESS« 1spine
  • Espressokocher von Bialetti
  • Aus hochwertigem Aluminium
  • Mit Griff aus Silikon

BIALETTI Espressokocher Elettrika 2778 1spine
  • Elektrischer Espressokocher mit Wechselspannung 230/110 V
  • Ideal für Reisen, auch im Ausland
  • Eine perfekte Synthese aus Design, Funktion und Qualität

WMF Espressokocher KÜCHENminis® 1spine
  • Espressokocher aus hochwertigem matten Cromargan®
  • 2 oder 4 Tassen
  • Beleuchteter An- und Ausschalter

BIALETTI Espressokocher, Edelstahl, »MUSA SATIN« 1spine
  • Espressokocher von Bialetti
  • Aus satiniertem Edelstahl
  • Mit patentiertem Sicherheitsventil

BIALETTI Espressokocher, Edelstahl, »CLASS« 1spine
  • Espressokocher von Bialetti
  • Aus Edelstahl mit Glanzfinish
  • Mit patentiertem Sicherheitsventil

Persönliche Produktberatung
Unsere Produktexperten helfen Dir weiter

Espressokocher, Krüger 1spine
  • Espressokocher
  • Aus Aluminium in Silber
  • Tradtionelle, eckige Form

Espressokocher, Krüger 1spine
  • Espressokocher
  • Aus Aluminium
  • Für 9 Tassen

Espressokocher, Krüger 1spine
  • Aus hochwertigem Aluminium
  • Erhältlich für 6 und 9 Tassen
  • In traditioneller eckiger Form

BIALETTI Espressokocher, Aluminium, »MOKA EXPRESS ITALIA« 1spine
  • Espressokocher von Bialetti
  • Aus hochwertigem Aluminium
  • In italienischen Farben

BIALETTI Espressokocher, 2-in-1, Aluminium, »KREMINA« 1spine
  • Espressokocher 2-in-1 von Bialetti
  • Aus Aluminium
  • Für die Zubereitung von Crema und Milchschaum

GOURMETmaxx Espressokocher 2609, 0,3l Kaffeekanne 1spine
  • Für bis zu 6 Tassen (300 ml) aromatischen Espresso
  • Stromsparender als herkömmliche Espressokocher für den Herd
  • Mit Warmhaltefunktion

Ein Muss für Kaffeeliebhaber: Der Espressokocher

Manchmal liegt das Gute eben im Einfachen – wie beim Espressokocher. Sicherlich ist auch das einer der Gründe dafür, dass Espressokocher sich nach wie vor enormer Beliebtheit erfreuen – trotz des umfangreichen Angebots an Kaffee-, Kapsel- und Espressomaschinen sowie voll ausgestatteter Kaffeevollautomaten. Genussfreunde und Liebhaber des kleinen Schwarzen schätzen Espressokocher für ihre minimalistische Simplizität, für das herrliche Aroma der Kaffeeerzeugnisse und natürlich für die Bewahrung traditionell italienischer Kaffeekunst. Mit den achteckigen kleinen Geräten bringst Du im Handumdrehen südländisches Flair und mediterrane Genussfreude in Deine Küche. Dank seines puristischen Charmes und seiner authentischen Funktionsweise hat der traditionelle Kaffeekocher bis heute seine Anziehungskraft nicht verloren – und ist noch immer ein Muss für wahre Kaffeeliebhaber.

Welchen Vorteil bietet mir ein Espressokocher gegenüber einem Kaffeevollautomaten oder einer Kaffeemaschine?

Auch Kaffeevollautomaten, Kapsel- und Espressomaschinen bieten heutzutage teils erstklassige Kaffeefreuden. Die italienischen Traditionsgeräte bestechen aber mit ihrem hohen Genussfaktor, der sich auf mehr als nur den Geschmack bezieht: Die authentische Zubereitung von der Bohne bis zum fertigen Espresso, das verheißungsvolle Gurgeln beim Brühvorgang und nicht zuletzt die vollendeten Aromen eines selbst hergestellten Espresso lässt die Herzen wahrer Genießer höherschlagen. Auch der Anschaffungspreis ist ein entscheidender Faktor – die manuellen Kocher sind in der Regel um ein Vielfaches preiswerter als umfangreich ausgestattete Maschinen. Ein wichtiger Punkt, den Sie beim Kauf beachten sollten: Trotz des missverständlichen Namens bereiten Espressokocher im Grunde keinen originalen Espresso zu. Für die Zubereitung der italienischen Kaffeespezialität ist ein Druck von neun Bar erforderlich. Ein Espressokocher bringt es aber gerade einmal auf 1,5 Bar. Dem Geschmacksergebnis tut das jedoch keinen Abbruch. Espressokocher extrahieren mehr Koffein und mehr Aromen vom eingefüllten Kaffeesatz als herkömmliche Kaffeemaschinen. Der missverständliche Ausdruck ist auch ein deutsches Phänomen. Der Erfinder der ersten italienischen Kaffeemaschine, Alfonso Bialetti, nannte sein Produkt 1933 „Moka Express“.

Welche verschiedenen Espressokocher gibt es?

Bevor Du Dir einen Espressokocher ins Haus holst, solltest Du Dir überlegen, welches Modell für Dich das Richtige ist. Grundsätzlich werden die Modelle wie folgt unterschieden:

  • Modelle aus Aluminium
  • Modelle aus Edelstahl
  • Elektrische Modelle
  • Modelle in verschiedenen Größen: zwei bis sechs Tassen

Espressokocher für den Herd werden in zwei verschiedenen Ausführungen hergestellt: Aluminium und Edelstahl. Als traditionell gilt die Herstellung aus Aluminium, da das Material besonders leicht und robust ist und damals, in den 1930ern, auch sehr modern war. Traditionsbewusste Unternehmen bleiben noch heute dem Material treu. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich jedoch Modelle aus Edelstahl, da sie ebenfalls sehr robust und pflegeleicht sind – diese Modelle kannst Du nach der Benutzung einfach in die Spülmaschine geben, während Aluminium nur per Hand gespült werden darf. Ein weiterer entscheidender Punkt ist ihre Kompatibilität mit allen Herdarten: Edelstahlkocher harmonieren auch problemlos mit Induktion. Elektrische Modelle erübrigen den Herd gänzlich und zeichnen sich deshalb durch einen niedrigeren Stromverbrauch und ihre Reisefähigkeit aus: Einen Elektrokocher kannst Du problemlos in den Koffer packen und Dir im Hotelzimmer eine köstliche Kaffeespezialität zubereiten. Die Modelle sind auch in traditionellen, eckigen Designs erhältlich.

Wie funktioniert ein Espressokocher?

Erhitze zunächst das Wasser in einem gesonderten Behälter, z.B. in einem Wasserkocher – so verhinderst Du, dass durch den starken Temperaturunterschied beim Brühvorgang metallische Aromen entstehen, insbesondere bei Aluminiumkochern. Mahle Deine Kaffeebohnen und befülle den Trichter. Damit ausreichend Druck entsteht, fülle das Pulver leicht gehäuft in den Trichtereinsatz, drücke die Fläche dann leicht an und entferne Pulverrückstände am Rand. Setze den Trichter ein, schraube Kannenober- und Kannenunterteil zusammen und erhitze den Kocher bei mittlerer Hitze. Bald wirst Du das markante Gurgeln hören – der Kaffee läuft über das Steigrohr am Trichter in das Kannenoberteil, die Flüssigkeit wird immer heller. Wenn die Flüssigkeit eine honiggelbe Farbe angenommen hat, ist Dein Kaffee fertig.

Müssen zum Espressokochen Bohnen oder Pulver verwendet werden?

Wie bereits im vorigen Absatz erwähnt, funktioniert Dein Espressokocher mit Pulver. Natürlich kannst Du das fertig gemahlene Espressopulver im Supermarkt oder bei Deinem Barista kaufen. Bei yourhome.de findest Du aber auch viele verschiedene Kaffeemühlen, sodass Du den traditionellen Zubereitungsvorgang in Gänze erleben kannst. Dabei sollte das Kaffeepulver so fein wie Speisesalz sein. In der Regel kannst Du bei elektrischen Kaffeemühlen den Mahlgrad von grob bis fein bequem einstellen.

Kaufe Deinen Espressokocher bequem und günstig online bei yourhome.de

Hast Du Dich dazu entschieden, Deine Küche um ein traditionell italienisches Zubehör zu bereichern? Dann lehne Dich bequem auf Deinem Sofa zurück und klicke Dich durch die große Auswahl verschiedener Modelle in unserem Sortiment. Bei yourhome.de kannst Du Dein neues Genusswerkzeug nicht nur günstig und bequem online kaufen – Du profitierst auch von unseren umfassenden Serviceleistungen, wie telefonischer Produktberatung, bequemer Ratenzahlung oder 30-tägiger Rückgabegarantie. Schaue Dich auch in unserem weiteren Küchensortiment um, vielleicht findest Du ja auch noch ein paar hübsche Tassen zu Deinem neuen Espressokocher.

Die Produkte in der Kategorie Espressokocher wurden von 283 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.