5 Tipps, wie Du Deine Neujahrsvorsätze einhältst!

Das mit den guten Vorsätzen ist so eine Sache. In der Theorie klingt das immer alles machbar, aber der Praxistest sieht dann schon anders aus. Wenn Du am 2. Januar die Weihnachtsschokolade aufgegessen hast, die Du Dir eigentlich bis Februar einteilen wolltest, weißte’ Bescheid. Wir verraten, wie Dir das sicherlich nicht passiert!


1. Nimm Dir nur eine Sache vor

Wenn Du mehr Sport machen, gesünder essen und öfters Bücher lesen willst, ist das ganz schön viel auf einmal. Eingespielte Routinen lassen sich am besten peu à peu ändern und nicht auf einmal. Pick Dir das Wichtigste heraus – um alles andere kannst Du Dich später kümmern. Es wird Dir nach dem ersten Erfolgserlebnis dann auch viel leichter fallen.

2. Sei konkret

Formuliere Deinen Vorsatz so konkret wie möglich und halte ihn irgendwo fest, zum Beispiel auf einem praktischen Memoboard. Dort hast Du ihn stets im Blick und kannst als Motivations-Kick Deine Fortschritte notieren. Je konkreter Du Dein Ziel benennst, desto zielgerichteter kannst Du Dich auch daran halten. Willst Du mehr Sport machen, oder jeden Montag zum Zumba gehen?

3. Gönn Dir Entspannung

Stress Dich nicht, sondern achte darauf, dass Dir die Umsetzung Deiner Ziele Spaß macht. Mit Druck erreichst Du gar nichts. Feiere dagegen bewusst Deine Erfolge und gönn Dir ein bisschen Zeit für Dich. Zieh Dich mit einer Tasse Tee und einer wohlriechenden Duftkerze in Deinen Sitzsack zurück, schließ die Augen und gehe im Kopf durch, was Du schon alles geschafft hast!


4. Gib Dir einen gesunden Kick

Dass viel Obst und Gemüse besser sind als fettige Sachen und Süßes, ist kein Geheimnis. Es gibt zum Beispiel fantastische Salat-Rezepte, die süße Früchte mit aromatischen Ölen verbinden und regelrechte Geschmackswunder sind. Und natürlich ist das Stück Schokolade als Dessert nicht verboten. Genieße es einfach ganz bewusst und Du wirst nicht viel davon brauchen.



5. Belohne Dich selbst

Du hast Deinen Vorsatz ja für Dich gefasst und sonst für niemanden. Benenne schon im Vorfeld kleine Belohnungen für Etappensiege, auf die Du hinarbeiten kannst. Die motivierende Wirkung ist nicht zu unterschätzen! Ein paar Belohnungs-Inspirationen haben wir hier für Dich herausgesucht:



Mit unseren Tipps sollte der nächste Vorsatz auf jeden Fall gelingen. Das Wichtigste ist, dass Du Dich nicht stresst und unter Druck setzt. Entspann Dich und nimm Dir Auszeiten! Und wenn es nicht auf Anhieb klappt mit der Umsetzung des einen Vorsatzes, formulierst Du Dir eben einen neuen. Für Veränderung braucht man schließlich kein neues Jahr, sondern einfach nur einen guten Plan!