null A Room within a Room: So funktionierts!

    A Room within a Room: So funktionierts!

    Ob 1-Zimmer-Wohnung oder Loft, wir verraten Dir, wie Raumtrennung funktioniert und mit welchen Utensilien Du Dir den perfekten Raum im Raum gestaltest.   

    Gib Stoff

    Vorhänge bieten die ideale Möglichkeit, zwei Wohnbereiche optisch voneinander zu trennen. Die fließenden Stoffe schaffen eine wohlige Atmosphäre und verwandeln Deinen Schlafbereich in eine chillige Ruhe-Oase. Auch offene Kleiderschränke und Nischen mit Regalsystemen kannst Du so verschwinden lassen. Befestigen kannst Du die Stoffbahnen an Schienen, die Du an der Decke anbringst. Eine Gardinenstange ist natürlich auch eine Option. Benötigst Du keinen Sichtschutz, kannst Du den Vorhang ganz einfach zur Seite schieben und Deinen Raum in voller Größe nutzen. Super praktisch!

    Raumteiler

    Ebenso flexibel wie Vorhänge sind Paravents. Die eleganten Raumteiler bestehen aus meist drei Teilen, die mit Scharnieren miteinander verbunden sind. Damit sind sie schnell zusammengeklappt und easy aus dem Weg geräumt. Paravents sind der perfekte Sichtschutz und dabei ganz besonders dekorativ. Die Auswahl ist groß. Je nach Farbe und Design kreiert Dein Paravent ein romantisches oder exotisches Flair und wird zum It-Piece des Zimmers. Tipp: Nutze Pflanzen auf Blumentreppen als Raumteiler und erschaff Dir Deinen persönlichen Urban Jungle. 
     

    Trenn-Regale

    Regale sind Stauraum und Raumtrenner in einem und deswegen unser Favorit für die optische Trennung von Arbeitsbereich und Chill-out-Zone. Der Raum kann sinnvoll und zweckmäßig strukturiert werden. Außerdem bieten Regale viel Platz für Dekoration und den unschlagbaren Vorteil, dass Bücher & Co von beiden Seiten erreichbar sind. Egal wofür Du Dich entscheidest: Genieß Deinen neu geschaffenen  Raum zum Arbeiten oder zum Entspannen.