null Fernweh: Indien

    Fernweh: Indien

    Kräftige Farben, exotische Gewürze. – Indien beeindruckt uns mit all seinen Facetten und steht für viele Europäer ganz oben auf der Bucket-List. 1,34 Milliarden Einwohner beherbergt das Land der Kontraste und sprengt allein mit dieser Zahl unsere Vorstellungskraft. Wir verraten Dir, welche Highlights Du bei einer Indienreise nicht verpassen solltest.

    Buntes Treiben

    Mit einem Besuch auf dem Wochenmarkt tauchst Du direkt ins Abenteuer Indien ein. Knallbunte Stoffe, fremde Gewürze und frische Lebensmittel soweit das Auge reicht. Mittendrin die heiligen Kühe, die so selbstverständlich Teil des alltäglichen Trubels sind wie bei uns die Tauben in der Stadt. Um Millionenstädte wie Mumbai oder Neu-Delhi zu entdecken, kommst Du am besten mit dem Taxi oder der Rikscha von A nach B. Wenn verhandeln nicht so Dein Ding ist, kannst Du mit der Uber App auf Nummer sicher gehen. Hier steht der Preis nämlich schon vorher fest. Für mehr Flexibilität kannst Du Dir auch einen Roller mieten und die Region auf eigene Faust entdecken. Aber Vorsicht: Der Straßenverkehr ist nicht ohne.

    2. Mapusa, India

    Go with the flow

    Als Symbol unsterblicher Liebe zieht das Taj Mahal seit Jahrzehnten Newly Weds an – und zig Tausend weitere Touristen. Zu Recht, denn die indische Architektur des Bauwerks mit islamischem Einfluss ist einzigartig auf der Welt. Wenn Dir der Trubel zu viel wird, kannst Du Deine Reise im weniger besiedelten Süden des Landes fortsetzen. Die langen Strecken legst Du am besten mit dem Nachtzug zurück. Das ist supergünstig und Du sparst sogar eine Nacht im Hotel. Etwas schneller und komfortabler geht es natürlich mit dem Flugzeug. Die Tickets kannst Du easy vor Ort, aber auch online buchen. Apps machen Dir auch hier das Leben leichter. Aber beachte: Du benötigst eine indische SIM-Karte, die Du Dir direkt am Flughafen besorgen kannst.

    Am Strand von Goa kannst Du Dann die Seele baumeln lassen. Richtig idyllisch wird es auf einer Bootstour in den Backwaters in Kerala. Hier gleiten die Holzboote fast lautlos durch das üppige, dichte Grün der Lagunen. Wie wäre es mit einem authentischen Homestay? Bei einer Gastfamilie bekommst Du einen tieferen Einblick in das alltägliche Leben der Menschen und das Hinterland.

    1. Taj Mahal , Agra 2. Kerala Backwaters, Alappuzha, India

    Holi Festival

    Das Holi Festival im März ist ein farbenfroher Anlass, Dich auf eine Reise nach Indien zu begeben. Auch wenn das bunte Frühlingsfest mittlerweile schon auf der ganzen Welt gefeiert wird, ist es wohl an seinem Ursprungsort noch einmal etwas ganz Besonderes – nicht nur, weil es in in manchen Teilen des Landes bis zu 10 Tage lang gefeiert wird.

    Kolkata, India
    Kolkata, India


    Solang Du noch in der Planung Deiner Reise steckst, kannst Du mit unseren Deko-Inspirationen Dein Fernweh stillen und Dir den indischen Spirit in Deine vier Wände holen.