null Natürlich & effektiv: Putzmittel selbst machen

    Natürlich & effektiv: Putzmittel selbst machen

    Wenn das Leben Dir Zitronen gibt, mach Putzmittel draus. Wir verraten Dir mit welchen  natürlichen Zutaten Du Deinen kompletten Wohnungsputz rocken kannst! Sei gespannt auf ein paar DIY’s der anderen Art!

    1. Mutter Natur hält alles bereit... 2. ...was Du für eine saubere Wohnung brauchst

    Effektiv reinigen ganz ohne Chemie?

    Zitronensäure, Natron und Essig sind die drei wichtigsten Zutaten, mit denen Du nahezu jeden Haushaltsreiniger selbst herstellen kannst. Hartnäckige Ablagerungen auf Fußböden entfernst Du zu Beispiel mit Essigessenz. Einfach eine 1:1 Essig-Wasser-Mischung in eine Sprühflasche füllen und auf die schmutzigen Oberflächen geben. Essig wirkt auch super gut gegen Verkalkungen an Duschköpfen, Armaturen und in Wasserkochern und Kaffeemaschinen. Bei verstopften Rohren kommt dem Essig das Natron zur Hilfe. Schütte eine halbe Tasse Natron in den Abfluss und danach ebenso viel Essig oben drauf. Nach etwa fünf Minuten kommt nur noch kochendes Wasser hinzu und der Abfluss ist wieder frei.

    Auch bei verschmutzen Teppichen und Polstern ist Natron ein echtes Wundermittel. Großzügig auf Fleckenaufgetragen, entfernt es nicht nur den Schmutz, sondern auch schlechte Gerüche aus den Textilien. In der Küche ist die Zitronensäure ein echter Freund und Helfer. Sie ist ein ebenso guter Entkalker, wie auch Fettlöser. Eingebrannte Pfannen, ein verdreckter Ofen und Verkrustungen in der Mikrowelle haben gegen Zitronensäure keine Chance.

    Die DIY-Haushaltsreiniger schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch Deinen Geldbeutel und verhelfen Dir im Handumdrehen zu einem blitzblanken Zuhause.