So funktioniert Wohnlichkeit im Badezimmer

Das Bad ist nicht nur ein Ort für die morgendliche Routine – mittlerweile fungiert der sonst auch gerne mal vernachlässigte Raum als optimale Wohlfühl-Oase!

Damit auch Dein Bad zu einer angenehmen Umgebung wird und mehr Wohnlichkeit entfaltet, stellen wir hier unsere besten Einrichtungs-Ideen vor:

Natürlichkeit und viel Licht

Besonders wichtig ist die Helligkeit und der natürliche Lichteinfall – je heller, umso einladender und wohliger. Pflanzen oder Holz helfen dabei das Bad zu einer richtigen Wohlfühl-Location zu machen. Ein Ort, an dem man sich gerne mal ein Schaumbad genehmigt und mit einer Tasse Tee seiner Lieblings-Musik lauscht. 

Helle und Warme Farben verwenden

Um ein angenehmes und unaufdringliches Ambiente zu schaffen, empfehlen wir für die Wahl von Deko und Textilien eher helle und warme Farben. Auch hier können kleinere Akzente einen viel größeren Effekt erzielen als man zunächst denken mag.

Selbst herkömmliche Accessoires, wie Seifenspender, Badematten oder Handtücher, werden in der richtigen Kombination mit anderen Möbeln und Textilien zu einem echten Blickfang!

Badaccessoires

Damit der Wohlfühlfaktor im neuen Lieblings-Raum zum ultimativen Höhepunkt kommt, bringen Bademantel, Wohnhocker und Duftkerze noch einen Hauch Beauty-Palace mit und bescheren Dir ein wahres Entspannungs-Erlebnis.   

Besonders ein Platz für Ruhe und Regeneration sollte frei von Unordnung und Kleiderbergen sein. Dafür gibt es zum Glück hilfreiche Accessoires, die das Verstauen und Aufbewahren von Kleidung, Schmuck oder anderen Dingen erleichtern. Ob Wäschebehälter oder Unterschrank: Die Verstaumöglichkeiten sind nicht nur unglaublich hilfreich, sondern bringen Deinem Bad den natürlichen Look mit, den es benötigt um erst so richtig wohnlich zu wirken.