Schwebetürenschränke(237)

Der Schwebetürenschrank – attraktiver Ordnungshelfer mit Riesen-Platzangebot

Sanft gleiten die Türen von Deinem Schwebetürenschrank auseinander und geben den Blick auf ordentlich gefüllte Kleiderstangen und Fächer frei. Mit einem Griff hast Du das Gewünschte zur Hand, schnell den Schrank wieder geschlossen und das Outfit angezogen. Mithilfe des Spiegels auf der Außenseite kannst Du gleich überprüfen, ob alles perfekt sitzt.
Schwebetürenschränke sind wie ein kleines Ankleidezimmer mitten im Schlafzimmer. Sie helfen Dir, Deine Kleidung übersichtlich zu organisieren. Wie Du das richtige Modell für Deine Bedürfnisse findest, erfährst Du hier.

  1. Welche Vorteile haben Schwebetürenschränke?
  2. Schwebetürenschränke für unterschiedliche Wohnbereiche
  3. Modern, individuell oder zeitlos: Schwebetürenschränke für Deinen Wohnstil
  4. Schwebetürenschränke mit nützlichen Extras
  5. Beliebte Variationen
  6. Pflegehinweise für den Schwebetürenschrank
  7. Fazit: Schwebetürenschränke als platzsparende Stauraumwunder

1. Welche Vorteile haben Schwebetürenschränke?

Schwebetürenschränke sind ideal für kleine, schmale Räume, da sich ihre Türen zur Seite hin öffnen lassen. Dadurch bietet sich vor dem Schrank genügend Platz zum Vorbeilaufen oder Anziehen. Durch die Führungsschiene mit Rollen gleiten die Schwebetüren leicht und beinahe wie von selbst auseinander und zusammen.

Außerdem gibt Dir der Schwebetürenschrank bei geöffneter Tür den Blick frei auf den gesamten Inhalt der jeweiligen Schrankhälfte. Diese Übersicht erleichtert es ungemein, schnell das Gesuchte zu finden.
Ein weiterer Pluspunkt sind die großflächigen Schranktüren ohne Griffe. Je nach Dekor kannst Du sie als wandfüllenden Raumschmuck einsetzen. Verfügt Dein Schwebetürenschrank über Spiegel, vergrößern diese optisch das Zimmer.

Letztlich sind diese Schränke oftmals besonders breit und tief. Dadurch reicht ein Exemplar selbst bei einer großen Garderobe völlig aus. Als Ergänzung kannst Du Kommoden für Wäsche und Kleinteile aufstellen. Dieses Ensemble macht einen geschmackvollen Eindruck und lässt Dein Schlafzimmer luftig und aufgeräumt erscheinen.

Ein Schwebetürenschrank mit seinen seitlich aufgleitenden Türen wirkt wie ein übersichtliches Ankleidezimmer im Schlafbereich.

2. Schwebetürenschränke für unterschiedliche Wohnbereiche

Schwebetürenschränke bieten Dir viel Stauraum und leisten in vielen Wohnbereichen gute Dienste. Die gebräuchlichsten Einsatzgebiete sind

  • Schlafzimmer,
  • Kinderzimmer,
  • Jugendzimmer und
  • Vorratsraum.

Durch die vielen ansprechenden Designs ist der Schwebetürenschrank inzwischen salonfähig geworden. Du kannst ihn darüber hinaus problemlos im

  • Wohnzimmer,
  • Hobbyraum und im
  • Partykeller

aufstellen und dort als Verstaumöglichkeit und Deko-Objekt für die unterschiedlichsten Dinge einsetzen.

Tipp: Wenn Du Kinder hast, solltest Du an Deinem Schwebetürenschrank eine Kindersicherung anbringen. Denn sonst kann es beim Spielen mit den leichtläufigen Türen vielleicht passieren, dass sich Dein Kind versehentlich Kopf oder Hände einklemmt. Übrigens verhindern diese Kindersicherungsbügel und -riegel auch, dass Katzen den Kleiderschrank aufschieben und es sich in der Wäsche gemütlich machen.

3. Modern, individuell oder zeitlos: Schwebetürenschränke für Deinen Wohnstil

Schwebetürenschränke erhältst Du von vielen bekannten Marken wie rauch, Wimex oder INOSIGN. Die einzelnen Kleiderschränke präsentieren sich dabei je nach Design und Farbe optisch vollkommen anders. Ausführungen mit Holzdekor eignen sich hervorragend für eine rustikale Einrichtung oder ein romantisches Landhaus-Ambiente. Es gibt viele warme Holztöne sowie helle, sandfarbene Nuancen zu entdecken. Wenn Du spezielle Spielarten wie den Kolonialstil bevorzugst, sind möglichst dunkle Holzarten wie Schwarzeiche oder Nussbaum eine gute Wahl.

Exklusive Varianten mit Glas, Hochglanz-Fronten und Beleuchtung passen hingegen bestens in ein modernes Wohnambiente. Dabei kannst Du mit auffälligen und ungewöhnlichen Designs interessante Akzente setzen. Dazu gehören Schränke mit

  • Rost-Optik,
  • Used-Look,
  • aufgedruckten Grafik-Motiven,
  • Hirnholz-Deko und
  • Elementen mit viel Chrom und Spiegeln.
Ein Schwebetürenschrank mit Used-Look, Metall- und Holzoptik ergänzt die Einrichtung im Wohn- und Schlafbereich.

Wenn Du eine schlichte Einrichtung bevorzugst, ist ein Schwebetürenschrank mit minimalistischer Optik ideal. Am besten kaufst Du ihn in neutralen Farbnuancen wie Schwarz, Anthrazit, Weiß oder Grau. Durch eine gezielte Beleuchtung und weitere passende Möbel in ähnlichem Stil kommt der Effekt besonders gut zur Geltung.

Nutze dabei einzelne Teppiche oder Möbel in kontrastierenden Farben wie

  • Rot,
  • Orange,
  • Violett oder
  • Hellgrün

und bringe durch diese geschickt platzierten Farbtupfer Frische in den Raum.

4. Schwebetürenschränke mit nützlichen Extras

Natürlich kannst Du Deinen Schwebetürenschrank mit einigem Zubehör bestellen. Üblich sind hierbei

Schubladen: Sie halten zusätzlichen Stauraum für kleinere Objekte bereit. Von der Unterwäsche über Schuhe bis hin zu Kissenbezügen, Handtüchern und Pflegeartikeln kannst Du darin alles verstauen.

Drehtüren: Einige Schwebetürenschränke beinhalten zusätzlich einen oder mehrere Drehtürenschränke. Sie dienen einerseits als zusätzliches Platzangebot und sorgen andererseits, wie die Schubladen, für ein aufgelockertes Design. Ein Schwebetürenschrank mit diesen Zusatz-Elementen wirkt lebendig und interessant. Zudem lässt diese Aufteilung Deinen neuen Schrank weniger groß und wuchtig erscheinen.

Spiegel: Spiegel lassen den Raum größer und heller erscheinen. Das ist bei einem kleinen Schlafzimmer mit großen Betten besonders nützlich. Großflächige Spiegel sind beim Ankleiden zudem überaus praktisch und lockern das Design der Schränke auf.

Synchrontüren: Bei dieser Türenart öffnen sich beide Schwebetüren am Schrank gleichzeitig, sobald Du eine davon aufziehst. Dadurch hast Du einfach und schnell den gesamten Inhalt dieses Schrankteils im Blick.

Beleuchtung: Größere Schwebetürenschränke erhältst Du auf Wunsch oftmals inklusive geeignetem Beleuchtungsset. An der Oberseite des Schranks montiert, sorgt es für eine stimmungsvolle Atmosphäre im Raum.

Ein Schwebetürenschrank mit Spiegeln, Schubladen und Beleuchtung wirkt besonders durchdacht und geschmackvoll.

5. Beliebte Variationen

Durch attraktive Extras ergeben sich beim Schwebetürenschrank unterschiedliche Gestaltungen der Vorderseite. Gängige Designs sind

  • schmucklose Fronten, die ausschließlich aus den Türen bestehen;
  • verspiegelte Fronten, die ausschließlich aus den Türen bestehen;
  • Fronten mit Schwebetüren und Schubladen sowie
  • Fronten mit Schwebetüren, Schubladen und zusätzlichem Drehtürenschrank.

Bei der Einrichtung gilt: Kleine Zimmer profitieren vor allem von schmaleren Schränken und einer geradlinigen, klaren Formensprache. Zu viele unterschiedliche Strukturen bringen schnell Unruhe in den Raum und lassen ihn überladen wirken. Das gilt auch für Schlaf- und Wohnbereiche mit niedriger Zimmerdecke. Stelle in diese Zimmer am besten einen 100 bis 150 Zentimeter breiten Schwebetürenschrank mit großflächigen, möglichst schlicht gehaltenen Türen.

Große Zimmer können hingegen durchaus einen aufregenden Kick vertragen. Hier kannst Du buchstäblich aus dem Vollen schöpfen und Dir Modelle mit vielen Schubladen und Drehtürelementen aussuchen. In Sachen Breite ist alles erlaubt – ganz gleich, ob kompaktes 100-Zentimeter-Modell oder geräumige Schrankwand mit 3 Metern und mehr.

6. Pflegehinweise für den Schwebetürenschrank

Wie andere Schränke benötigt ein Schwebetürenschrank relativ wenig Pflege. Die unempfindlichen Oberflächen und Innenseiten kannst Du schnell und unkompliziert mit einem feuchten Tuch reinigen. Für die Spiegel verwendest Du am besten Glasreiniger und polierst mit einem sauberen, trockenen Tuch nach.

Da die Türen auf Rollen in Führungsschienen laufen, ist es wichtig, dass Du diese Schienen beim Schwebetürenschrank stets staubfrei und sauber hältst. Verunreinigungen wie Tierhaare, Staub oder Fusseln können sich sonst darin festsetzen und die Rollen blockieren. Dann kann es vorkommen, dass die Türen beim Auf- und Zuschieben ruckeln oder sich verklemmen. Sauge daher die Schienen regelmäßig mit der Fugendüse Deines Staubsaugers aus.

7. Fazit: Schwebetürenschränke als platzsparende Stauraumwunder

Schränke mit Schwebetüren überzeugen mit

  • viel Stauraum,
  • ansprechendem Design,
  • übersichtlicher Raumaufteilung und
  • hohem Bedienkomfort.

Sie lassen sich in vielen Bereichen von Haus und Wohnung nutzen und passen dank der großen Auswahl an Farben und Designs selbst zu den verschiedensten Einrichtungsstilen.

Durch Zubehör wie Schubkästen, Spiegel oder Beleuchtung kannst Du diesen Schränken im Handumdrehen eine individuelle Note verleihen und diese Möbel genau an Deine Wünsche und Vorstellungen anpassen.

Neugierig geworden? Dann stöbere gleich im aktuellen Angebot und bestelle Deinen neuen Schwebetürenschrank bequem online von zu Hause aus!

Die Produkte in der Kategorie Schwebetürenschränke wurden von 5520 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.