Waschmaschinen(357)

Waschmaschinen kaufen – das musst Du wissen

Waschmaschinen zählen zu den wichtigsten Haushaltsgeräten und finden sich mittlerweile in fast jeder Wohnung. Kein Wunder, schließlich ersparen sie uns eine Menge Zeit und Arbeit. Gab es die Geräte früher mit einer einfachen Basisausstattung, verfügen viele moderne Waschmaschinen inzwischen über zahlreiche Programme und Funktionen. Welche davon für Dich sinnvoll sind und wie groß die Waschmaschine sein sollte, erfährst Du hier.

  1. Welche Varianten von Waschmaschinen gibt es?
  2. Die richtige Größe der Waschmaschine
  3. Wichtige Programme einer Waschmaschine
  4. Sinnvolle Zusatzfunktionen
  5. Das ist bei der Energieeffizienz und der Schleuderdrehzahl zu beachten

1. Welche Varianten von Waschmaschinen gibt es?

Grundsätzlich hast Du die Wahl zwischen Einbauwaschmaschinen und frei stehenden Modellen sowie zwischen Topladern und Frontladern. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Waschtrockner zu wählen. Hierbei handelt es sich um ein praktisches 2-in-1-Gerät, das sowohl wäscht als auch trocknet.

Die meisten Waschmaschinen sind als frei stehende Varianten erhältlich, die je nach Anschlussmöglichkeiten im Badezimmer, der Küche oder im Keller ihren Platz finden. Einbauwaschmaschinen eignen sich für die Küche, wo sie nahtlos integriert werden. Front- und Toplader unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrem Aufbau voneinander. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Merkmale sowie die Vor- und Nachteile beider Varianten.

Frontlader

Toplader

Merkmale Bullauge öffnet sich nach vorne. Trommel ist nach oben hin geöffnet.
Vorteile Höheres Fassungsvermögen

Größere Modellauswahl

Günstiger in der Anschaffung und Reparatur

Platzsparend

Komfortableres Be- und Entladen, ohne in die Hocke zu gehen

Ein Schwenkbereich für das Bullauge muss nicht berücksichtigt werden

Nachteile Benötigt mehr Platz Geringeres Fassungsvermögen

Schmaler, platzsparender Toplader

2. Die richtige Größe der Waschmaschine

Ein wesentliches Kriterium bei der Wahl der passenden Waschmaschine ist die Größe bzw. das Fassungsvermögen. Dieses hängt von der anfallenden Wäschemenge ab. Die ist in kleinen Haushalten natürlich geringer als in großen.

Dementsprechend genügt für Alleinstehende eine Waschmaschine mit einem Ladevolumen von 5 bis 6 kg.

Für zwei bis drei Personen empfiehlt sich hingegen eine Maschine mit einem Fassungsvermögen von 6 bis 7 kg.

In größeren Haushalten, in denen Familien oder WGs leben, kommen Waschmaschinen infrage, die 8 bis 9 kg Wäsche aufnehmen können.

Neben der Personenzahl spielt jedoch auch der vorhandene Platz eine Rolle bei der Wahl des Füllvolumens. Da eine Waschmaschine mit 9 kg Fassungsvermögen breiter ist als eine 5-kg-Waschmaschine, muss genügend Stauraum für das Gerät vorhanden sein. In Kellerräumen ist dies in der Regel kein Problem, in der Küche und im Badezimmer hingegen kommt es manchmal auf ein paar Millimeter an.

Tipp: Moderne Waschmaschinen verfügen häufig über eine sogenannte Mengenautomatik. Hier erkennt das Gerät, wie viel Wäsche in der Trommel ist, und passt die Wassermenge an. So kannst Du Wasser sparen.

Große Waschmaschine mit 9 kg Fassungsvermögen

3. Wichtige Programme einer Waschmaschine

Waschmaschinen bringen inzwischen eine beträchtliche Anzahl an Programmen mit. Zur Basisausstattung gehören dabei Programme für Koch- und Buntwäsche, Feinwäsche oder Wolle sowie die Vorwäsche. Letztere eignet sich zur Vorbehandlung sehr stark verschmutzter Wäsche.

Daneben punkten viele Waschmaschinen mit zusätzlichen Programmen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Eco-Programme: Diese energieeffizienten Waschprogramme können häufig separat bei einem herkömmlichen Waschprogramm eingeschaltet werden. Hierbei verringern sich die Temperatur und die Wassermenge, um so ressourcenschonender zu waschen. Dafür verlängert sich in der Regel die Waschzeit.
  • Kurzprogramme: Kurzprogramme sind ideal für die schnelle, weniger schmutzige Wäsche zwischendurch. Hier ist die Wäsche oft in weniger als einer Stunde wieder sauber.
  • Spezialprogramme für Hemden und Blusen: Programme, die speziell für Hemden und Blusen gedacht sind, waschen mit verkürzter Waschzeit und schonender als herkömmliche Programme, um die Knitterbildung zu verringern. Das erleichtert das Bügeln später erheblich.
  • Programme für Sportwäsche: Diese Programme sind für Sportler und Outdoor-Fans optimal. Denn sie waschen die empfindliche Funktionskleidung schonend und dennoch gründlich und sorgen so dafür, dass sie ihre atmungsaktiven Eigenschaften behält.
  • Schonschleudern: Ein Programm für einen schonenden Schleudervorgang lässt sich meist zum normalen Programm dazu aktivieren und führt zu einer geringeren Drehzahl beim Schleudern – ideal für Woll-Mischgewebe oder andere feine Textilien.

4. Sinnvolle Zusatzfunktionen bei Waschmaschinen

Nicht nur bei den Programmen, sondern auch in Sachen Funktionen haben moderne Waschmaschinen inzwischen viel zu bieten. Je nachdem, worauf Du besonders viel Wert legst, kommen verschiedene Extraleistungen infrage.

  • Mengenautomatik: Die Mengenautomatik ist mittlerweile ein fester Bestandteil vieler Waschmaschinen. Sie sorgt dafür, dass die Maschine pro Waschgang nur so viel Wasser verbraucht, wie für die jeweilige Menge nötig ist. Dieser Wert wird durch die Ladung der Trommel individuell ermittelt.
  • Dosierempfehlung: Noch einen Schritt weiter gehen Waschmaschinen, die über eine Dosierautomatik verfügen. Sie passen nicht nur die Wassermenge dem Bedarf an, sondern melden über das Display, wie viel Waschpulver für die Wäscheladung nötig ist. Manche Waschmaschinen übernehmen die Dosierung sogar komplett selbst.
  • Timer: Vor allem für Berufstätige ist eine Waschmaschine mit Startzeitvorwahl sehr praktisch. Das ermöglicht Dir, die Maschine morgens vor Verlassen des Hauses so einzustellen, dass die Wäsche genau dann fertig ist, wenn Du abends nach Hause kommst.

Tipp: Die besten Funktionen nützen nichts, wenn Du die Waschmaschine nicht oder nur mit Schwierigkeiten bedienen kannst. Daher sollte die Waschmaschine in jedem Fall eine hohe Nutzerfreundlichkeit aufweisen.

Moderne Waschmaschine mit innovativer Ausstattung

5. Das ist bei der Energieeffizienz und der Schleuderdrehzahl zu beachten

In Zeiten des Klimawandels ist ein geringer Wasser- und Stromverbrauch von hoher Bedeutung. Das gilt für sämtliche Haushaltsgeräte, die Waschmaschine eingeschlossen. Inzwischen verfügen die allermeisten Maschinen über eine gute Energieeffizienz. Dennoch gibt es zwischen den einzelnen Modellen einige Unterschiede. Während manche Geräte beispielsweise zu Klasse A gehören, zählen andere zur Klasse A+++, der besten Energieeffizienzklasse.

Neben der Energieklasse gibt auch der Wasserverbrauch der Maschine Auskunft über die Umweltfreundlichkeit. So sollte eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von 5 kg bei normalem Waschgang und Befüllung höchstens 40 Liter Wasser verbrauchen. Eine Maschine mit einem Ladevolumen von 8 kg kommt idealerweise auf einen Wert von maximal 60 Litern.

Tipp: Verfügt die Maschine über eine Energiespartaste bzw. ein Eco-Programm, kannst Du zusätzlich Wasser sparen.

Bei der Schleuderdrehzahl gilt grundsätzlich die Faustregel: Je höher die Umdrehungen pro Minute sind, desto trockener wird die Wäsche. Das bedeutet jedoch zugleich, dass eine hohe Schleuderdrehzahl zu stärker verknitterter Kleidung führt.

Die meisten Textilien können bei mindestens 1200 U/min geschleudert werden. Lediglich sehr empfindliche Stoffe wie Seide oder Chiffon sollten in der Maschine, wenn überhaupt, bei maximal 800 U/min. gewaschen werden.

Tipp: Wenn Du Deine Wäsche anschließend in den Trockner gibst, empfehlen sich mindestens 1400 U/min. Denn je weniger Restfeuchtigkeit die Textilien aufweisen, desto weniger Strom verbraucht der Trockner.

Fazit

Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Programme und Funktionen für die Maschine infrage kommen. Sieh Dir gleich einmal die Auswahl an Waschmaschinen an und wähle ein Gerät aus, das am besten zu Deinen Bedürfnissen passt!

Die Produkte in der Kategorie Waschmaschinen wurden von 49444 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.